Ringier Digital AG übernimmt Scout24 Schweiz

Ringier Digital AG übernimmt Scout24 Schweiz

Die Ringier Digital AG, eine Tochterfirma der Ringier AG, übernimmt alle Anteile der Scout24 International Management AG in Baar (neu: Classifieds Business Beteiligungs- und Verwaltungs AG) und wird damit Alleinaktionärin der Scout24 Schweiz Gesellschaften. Die Scout24 Schweiz Holding hat ihren Hauptsitz seit 1998 in Flamatt (FR) und gehört bereits seit Ende 2007 zu 49,9 Prozent zum international tätigen Medienunternehmen Ringier. Mit dieser bedeutenden Investition in die profitable Scout24 Schweiz dokumentiert Ringier die Absicht, das Classified Geschäft als wichtiges Standbein der Digitalstrategie weiter auszubauen. Die Scout24-Plattformen gehören zu den bekanntesten und in ihren Teilmärkten führenden digitalen Marktplätzen der Schweiz.

Thomas Kaiser, Chief Digital Officer Ringier AG und Geschäftsführer Ringier Digital AG, sieht deutliche Vorteile in der Übernahme des gesamten Aktienkapitals: «Scout24 Schweiz war schon immer ein fester Bestandteil der Ringier Digital AG und ist operativ stark mit den übrigen Ringier Digital-Tochterfirmen verbunden. Mit diesem historischen Schritt festigen wir den bestehenden Unternehmensverbund und schaffen die Grundlage für den nächsten Wachstumssprung.»

Marc Walder, CEO der Ringier AG: «Diese Transaktion ist enorm wichtig für Ringier. Es ist uns damit gelungen, im digitalen Kleinanzeigenmarkt Schweiz - also Stellen, Immobilien und Automobile – unsere bedeutende Stellung stark auszubauen.»

Die Akquisition bildet einen weiteren Wachstumspfeiler der Ringier Digital. In den vergangenen drei Jahren betrug das durchschnittliche Umsatzwachstum der Ringier Digital 35 Prozent, bei gleichzeitig stark steigender Profitabilität. Mit der Vollkonsolidierung der Scout24 Schweiz wird Ringier Digital in 2014 über CHF 200 Mio. zum Gesamtumsatz von Ringier beitragen.

Ringier AG, Corporate Communications

 

Logo Scout24
Standort Ringier Digital AG Flamatt