Hans Ringier Stiftung: Peter Sloterdijk mit dem «Europapreis für politische Kultur 2021» ausgezeichnet

Hans Ringier Stiftung: Peter Sloterdijk mit dem «Europapreis für politische Kultur 2021» ausgezeichnet

Peter Sloterdijk ist heute in Ascona mit dem «Europapreis für politische Kultur» der Hans Ringier Stiftung ausgezeichnet worden. «Der deutsche Philosoph bewegt mit seinem provokativen Denken das Bewusstsein der Zeitgenossen, nicht zuletzt immer wieder der Politik. Er ist im besten bürgerlich-republikanischen Sinne ein unablässiger Weiterdenker. Peter Sloterdijk begleitet unsere westlich-aufklärerische Zivilisation mit Widerspruch und Zuspruch», kommentiert Frank A. Meyer, Präsident der Hans Ringier Stiftung, die Wahl des diesjährigen Preisträgers.

Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Mitglied des Deutschen Bundestages, würdigte den Preisträger in seiner Laudatio: «Peter Sloterdijk ist der Meister der intellektuellen Provokation. Seine Gedanken zur Politik erscheinen als Experimente, bei denen es mitunter auch darum geht, die empörten Gegenstimmen bei ihren Reflexen zu beobachten. Für die Belebung und Selbstreflexion der politischen Kultur leistet er damit exklusive Beiträge. Seine Wortschöpfungen bringen nicht nur Beobachtungen zur Sprache, sondern zeugen auch von feinsinnigem Humor. Kein Intellektueller der Gegenwart formuliert zugleich so gelehrt und unterhaltsam wie er».

Die Auszeichnung fand im Rahmen des traditionellen «Dîner Républicain» statt, das alljährlich auf Einladung von Frank A. Meyer im Hotel Castello del Sole in Ascona stattfindet.

Ringier AG, Corporate Communications

Frank A. Meyer | Christian Lindner | Peter Sloterdijk
Künstlerin: Tania Jacobi