Nach erfolgter Fusion mit der SMG Swiss Marketplace Group AG Verwaltungsrat der Scout24 Schweiz AG wird aufgelöst und langjährige Mitglieder verabschiedet

Nach erfolgter Fusion mit der SMG Swiss Marketplace Group AG Verwaltungsrat der Scout24 Schweiz AG wird aufgelöst und langjährige Mitglieder verabschiedet

Nachdem Ende August der Zusammenschluss der Online-Marktplätze von Scout24 Schweiz und TX Markets kommuniziert wurde und das Closing des von Ringier, TX Group, General Atlantic und der Mobiliar geschlossenen Joint Ventures stattgefunden hat, nimmt die SMG Swiss Marketplace Group AG ab sofort unter Führung von CEO Gilles Despas ihre Geschäftstätigkeit auf. Das Portfolio der SMG Swiss Marketplace Group AG umfasst die führenden Online-Plattformen AutoScout24, Car For You, FinanceScout24, Homegate, ImmoScout24, MotoScout24, Ricardo, tutti.ch, acheter-louer.ch, anibis.ch sowie die Werbevermarktung.

Die Scout24 Schweiz AG befand sich bis zur Fusion im Besitz der Ringier AG (50%) und des Schweizer Versicherungskonzerns die Mobiliar (50%). Der Verwaltungsrat der Scout24 Schweiz AG, dem Marc Walder (VRP), Michèle Rodoni, Daniel Grossen, Andrea Kleiner, Axel Konjack, Roelof Konterman, Robin Lingg und Peter Brawand angehören, wird mit der Übertragung der Geschäftstätigkeit an die SMG Swiss Marketplace Group AG seine Tätigkeit beenden. Anlässlich der letzten Scout24-Verwaltungsratssitzung wurden speziell die langjährigen Mitglieder Daniel Grossen und Roelof Konterman verabschiedet und gewürdigt. 

Daniel Grossen gründete die Xmedia AG, die Vorläuferin der Scout24 Schweiz AG, welcher er bis 2011 als VRD und CEO vorstand. Seither war der Schweizer Internet-Pionier und Unternehmer Mitglied des Scout24-Verwaltungsrats und begleitete den Aufstieg von Scout24 zum führenden Schweizer Netzwerk von Online-Marktplätzen. Daniel Grossen ist Inhaber der Investmentgesellschaft Grossen Invest AG, bekleidet verschiedene Verwaltungsratsmandate und ist als Investor in verschiedenen spannenden Unternehmen in den Bereichen Fintech, Online/Blockchain und Immobilien tätig.

Marc Walder, Verwaltungsratspräsident der Scout24 Schweiz AG, betont: «Als digitaler Vordenker hat Daniel Grossen mit der Gründung von Scout24 den Kleinanzeigenmarkt revolutioniert und das Unternehmen innert kurzer Zeit zum führenden Netzwerk von Online-Marktplätzen in der Schweiz gemacht. Als Verwaltungsratsmitglied hat er auch nach seinem Rückzug aus dem operativen Geschäft die Weiterentwicklung der Scout24 Schweiz AG massgeblich geprägt. Im Namen des gesamten Verwaltungsrats danke ich Daniel Grossen für den ausgezeichneten fachlichen Support sowie die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.»

Gemeinsam mit Daniel Grossen scheidet Roelof Konterman aus dem Verwaltungsrat der Scout24 Schweiz AG aus. Der gebürtige Niederländer war über dreissig Jahre in verschiedenen Positionen für die Versicherungsgesellschaft Achmea tätig, zuletzt als stellvertretender Verwaltungsratspräsident. Er ist Verwaltungsrat der Versicherungsgesellschaft Interamerican Greece, des Universitätsspitals Erasmus Medical Center und des Medizinversorgers Medux in den Niederlanden. 

«Mit seinen herausragenden Kenntnissen der Versicherungsbranche sowie als ausgewiesene Führungspersönlichkeit hat Roelof Konterman während seiner fünfjährigen Mitgliedschaft im Scout24-Verwaltungsrat das Unternehmen wesentlich mitgestaltet. Ich danke Roelof Konterman im Namen des gesamten Verwaltungsrats der Scout24 Schweiz AG für die konstruktive Zusammenarbeit und wünsche ihm auf seinem weiteren privaten und beruflichen Weg alles Gute», sagt Scout24 -Verwaltungsratspräsident Marc Walder zur Verabschiedung von Roelof Konterman.

Die Marken AutoScout24, FinanceScout24, ImmoScout24, MotoScout24 und anibis.ch werden zukünftig auf der neuen Online-Plattform der SMG Swiss Marketplace Group AG als eigenständige Marken weitergeführt. Marc Walder und Michèle Rodoni werden neben Lothar Lanz (VRP), Jörn Nikolay, Olivier Rihs und Pietro Supino Einsitz im Verwaltungsrat der SMG Swiss Marketplace Group AG nehmen.

Ringier AG, Corporate Communications

 

Über SMG Swiss Marketplace Group

Die SMG Swiss Marketplace Group AG ist ein innovatives Netzwerk von Online-Marktplätzen und ein führendes europäisches Digitalunternehmen, das das Leben der Menschen mit zukunftsweisenden Produkten vereinfacht. Die SMG Swiss Marketplace Group AG bietet ihren Kund:innen die besten Werkzeuge, um ihre Lebensentscheidungen zu treffen. Das Portfolio umfasst die Bereiche Real Estate (immoscout24.ch, homegate.ch, ImmoStreet.ch, home.ch, Acheter-Louer.ch), Automotive (autoscout24.ch, motoscout24.ch, Car For You), General Marketplaces (anibis.ch, tutti.ch, Ricardo.ch) sowie Finance and Insurance (financescout24.ch). Das Unternehmen ist im Besitz von TX Group AG (31 %), Ringier AG (29,5 %), die Mobiliar (29,5 %) und General Atlantic (10 %).

 

Über Ringier

Die Ringier AG ist ein innovatives, digitalisiertes und diversifiziertes Schweizer Medienunternehmen, das in Europa, Afrika und Asien aktiv ist. Das Portfolio umfasst über 110 Tochterfirmen in den Bereichen Print, digitale Medien, Radio, Ticketing, Entertainment und E-Commerce sowie führende digitale Marktplätze in den Bereichen Auto, Immobilien und Jobs. Als Venture-Kapitalgeber fördert Ringier innovative digitale Start-ups. Das 1833 als Verlagshaus und Druckerei gegründete Familienunternehmen Ringier hat in den letzten Jahren konsequent in die Digitalisierung und Internationalisierung der Gruppe investiert. Im Jahr 2020 erzielten rund 6800 Mitarbeitende in 18 Ländern einen Umsatz von 953.7 Millionen CHF. Bereits heute stammen 69 Prozent des operativen Gewinns aus dem Digitalgeschäft, womit Ringier eine Spitzenposition unter den europäischen Medienunternehmen einnimmt. Ringier steht für Pioniergeist, Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit.  

 

Über die Mobiliar 

Jeder dritte Haushalt und jedes dritte Unternehmen in der Schweiz sind bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2020 ein Prämienvolumen von rund 4.1 Mia. Franken auf. 80 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den rund 2.2 Millionen Kundinnen und Kunden. Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein rund 5900 Mitarbeitende und bietet 338 Ausbildungsplätze an. 1826 als Genossenschaft gegründet, ist die Mobiliar die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz. Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft stellt bis heute sicher, dass die genossenschaftliche Ausrichtung der Gruppe gewahrt bleibt.