Wolfgang Büchner wird Geschäftsführer der Blick-Gruppe

Wolfgang Büchner wird Geschäftsführer der Blick-Gruppe

Wolfgang Büchner (48) war vom 1. September 2013 bis zum 31. Dezember 2014 Chefredaktor des Nachrichtenmagazins Der Spiegel sowie von Spiegel Online. Zuvor leitete er als Chefredaktor die Deutsche Presse Agentur (dpa). Der aus Speyer am Rhein stammende Büchner begann seine Laufbahn als freier Mitarbeiter für seine Heimatzeitung. Anfang der neunziger Jahre schrieb er in Halle/Saale und Magdeburg für die Boulevard-Zeitungen Neue Presse/Express sowie die Bild-Zeitung, bevor er als Reporter und Dienstleiter für die Nachrichtenagenturen Associated Press und Reuters arbeitete. Vor seinem Wechsel zu dpa war Büchner acht Jahre lang bei Spiegel Online tätig,

zuletzt als Co-Chefredaktor. Büchner wurde in Deutschland 2010 und 2012 vom Medium Magazin bei der Wahl «Journalisten des Jahres» zweimal zum Chefredaktor des Jahres gekürt.

Per Juli 2015 wird Wolfgang Büchner Geschäftsführer der Blick-Gruppe in Zürich und übernimmt von Alexander Theobald, Head Operations and Business Development, welcher die Funktion interimistisch ausgeübt hatte. Büchner wird direkt an Ringier CEO Marc Walder berichten.

Marc Walder: «Mit Wolfgang Büchner gewinnt die Blick-Gruppe einen europäischen Top-Journalisten. Büchner steht einerseits für journalistische Relevanz und andererseits für die digitale Transformation von Medienmarken. Gemeinsam mit den Chefredaktoren und deren Leitungsteams wird er die Weiterentwicklung der starken Publikationen Blick, SonntagsBlick, Blick am Abend, Blick.ch und Blickamabend.ch verantworten.»

Die Blick-Gruppe ist die stärkste Medienmarke der Deutschschweiz und erreicht gemäss neuesten Erhebungen der WEMF (Total Audience 1.4) mit ihren Zeitungen und Online-Portalen 1.962 Millionen Leser und User pro Tag.

Ringier AG, Corporate Communications

 

Wolfgang Büchner | Bild: Laurence Chaperon

Wolfgang Büchner | Bild: Laurence Chaperon