Sie sind hier

Stiftungen

Stiftungen

Ringier Foundation in Rumänien

Die Ringier Found­ati­on wurde 2003 in Ru­mä­ni­en ge­grün­det, mit dem Ziel Un­ter­stütz­ung vor al­lem be­nach­teil­ig­ter Kin­der, Jugend­li­che und ihre Fa­mi­li­en zu leis­ten. Die Stif­tung hat zu diesem Zweck zwei Pro­gramme auf­gelegt. Das Pro­gramm „Cate­dra Rin­gier” un­ter­stützt Schüler in der 7. und 8. Schul­klasse mit Nach­hilfe in rumä­ni­scher Spra­che, Li­te­ratur und Ma­the­matik und ermög­licht den meist fi­nanzi­ell be­nach­teilig­ten Jugend­li­chen somit den An­schluss an das Gym­na­sium. Viele der Jugend­li­che hät­ten ohne die Teil­nah­me an dem Pro­gramm kei­ne Mög­lich­keit ein Gym­na­sium zu be­su­chen. Aus­ser­dem wer­den den Jugend­li­chen Frei­zei­t­akti­vi­tä­ten er­mög­licht wie Ki­no­besu­che oder ein meet and greet mit bekann­ten Per­sön­lich­kei­ten. Das Pro­gramm “Sf. Luca” wurde 2008 lan­ciert und bietet dem gleich­nahmigen Alters­heim nicht nur fi­nan­zi­el­le Un­ter­stütz­ung für die An­schaf­fung von neuen Bet­ten oder Bril­len und Büc­her für die Bewoh­ner. Klei­ne Ge­schenke, Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten als Mit­bring­sel der Rin­gier Mit­ar­bei­ter und ein we­nig Ih­rer Zeit und Auf­merk­sam­keit - be­son­ders das Frei­wil­ligen­en­gage­ment der Rin­gier Mit­ar­bei­ter be­deu­tet den al­ten Men­schen des Zen­trums „SF Luca“ sehr viel.

Dariu Foundation

Bildung ist der Schlüs­sel für ei­ne zu­kunfts­fähige Ge­sell­schaft. Aus die­sem Grund un­ter­stützt Rin­gier seit 2003 die Da­r­iu Foun­da­ti­on.

2002 ge­grün­det hilft die Stif­tung durch ein Micro­fi­nanz-Kre­dit-Sys­tem Fa­mi­li­en in Viet­nam, den Weg in die ei­gene Selbst­stän­dig­keit zu gehen und ihre Ex­i­stenz zu si­chern. So bie­tet die Dariu Foun­dation rund 15.000 Men­schen in den Pro­vin­zen Dong Nai und Vinh Long Kre­dite zum Auf­bau ei­ner eige­nen Ex­is­tenz an und wur­de mehrfach als eine der besten Mikro­fi­nanz-Or­ga­ni­sa­tionen in Viet­nam aus­ge­zeich­net. Die Stif­tung ver­gibt Schul­sti­pen­di­en und hat durch den Bau ei­ge­ner Kin­der­gär­ten und der In­iti­ierung ei­ner mo­bilen Schule ihr En­gage­ment im Bil­dungs­be­reich ver­stärkt. 

Hans Ringier Stiftung

Die Hans-Ringier Stif­tung wurde 1998 in Zofin­gen/Schweiz ge­grün­det. Der Stif­tungs­zweck ist die För­de­rung und Ent­wick­lung des Schwei­zer Jour­na­lis­mus durch die Aus- und Weiter­bil­dung von Jour­na­lis­ten und Jour­na­list­innen. Zur Stif­tung ge­hört u.a. die 1974 ins Le­ben geru­fene Rin­gier Jour­na­lis­ten­schule, aus der be­reits zahl­rei­che in der Schweiz etab­lier­te Jour­na­lis­ten her­vor­ge­gan­gen sind. Die Grün­dung der Stif­tung und die Weiter­füh­rung der Jour­na­lis­ten­schule sind als ein kla­res Be­kennt­nis für Qua­li­tät und För­de­rung des jour­na­listi­schen Nach­wuchses zu ver­stehen. Jour­na­listi­sche Un­ab­hängig­keit und ein kri­ti­scher Um­gang mit In­for­ma­tionen ste­hen dabei im Fokus. Junge Jour­na­lis­ten und an­ge­hen­de Medi­en­schaf­fen­de wer­den ge­zielt in al­len jour­na­listi­schen Dis­zi­pli­nen aus­ge­bildet.