Héritage Phases de Lune Rétrograde 8860 von Breguet Uhr des Jahres 2012

Héritage Phases de Lune Rétrograde 8860 von Breguet Uhr des Jahres 2012

 

Die vom Uhrenmagazin Montres Passion für die 19. Preisverleihung ernannte unabhängige profes- sionelle Jury hat eine kühne Pioniertat vollbracht: Unter vierzig Finalisten-Uhren hat sie drei Damen- modelle zum Siegertrio des Preises der Uhr des Jahres 2012 gekürt. Drei Zeitmesser, die laut Jury als «echte Damenuhren erdacht, gezeichnet und konzipiert sowie mit mechanischen Werken von feinster Machart ausgestattet und schließlich in bewundernswerter Weise endbearbeitet und dekoriert wurden».
 
Das Modell Héritage Phases de Lune Rétrograde 8860 von Breguet kumuliert die Lorbeeren des 1. Preises der Jury für die Uhr des Jahres 2012 und der damenuhr des Jahres. Diese doppelte Kür verdankt es vor allem «seiner ästhetischen und uhrmacherischen Kühnheit sowie der Subtilität und Qualität seiner Endbearbeitungen», die es, wie die Jury zu glauben wagt, «sehr schnell in den Rang einer neuen uhrmacherischen Ikone erheben werden».
 
Der 2. Preis der Jury ging an die Velvet von Roger dubuis, und zwar insbesondere wegen «ihres Tragkomforts und ihrer ästhetischen Originalität». Für die Jury war dieses  Modell «endlich die Vollendung einer echten Damenuhr im Katalog dieser Manufaktur».
 
Die Baignoire Folle von Cartier wiederum erhielt den 3. Preis der Jury für «ihre zur Ikone gewordene ovale und gewölbte Form, die Qualität und Feinheit des Schmuckbesatzes» sowie vor allem für ihr Zifferblatt, das von der Jury als «verspielt, sexy, berauschend, außergewöhnlich, leuchtend, magisch, ja selbst frivol… » ausgelobt wurde.
 
Der «Coup de Cœur» oder spezialpreis der Jury ging an die Manufaktur Jaeger-LeCoultre, die dieses  Jahr «gestärkt durch ihre unglaublich reiche Geschichte sowie die Qualität, Originalität und Zuverlässigkeit ihrer Kreationen» erneut «mehrere einzigartige Zeitmesser» herausgebracht hat. Dazu gehören vor allem die Duomètres Sphéro- tourbillon et à Quantième Lunaire, die Reverso Répétition Minutes à Rideau Venise und die Ultra Thin Squelette sowie die Master Grande Tradition à Répétition Minutes und die Ultra Thin Tourbillon.
 
Wie immer wurden die vierzig Finalistenmodelle der Jury-Vorauswahl dem Publikum im Rahmen eines Online-Wettbewerbs auf einer speziellen Website zur Bewertung vorgelegt, und zwar vom 21. September bis 12. Oktober. Nach der Auszählung von mehreren tausend Stimmen setzte sich die Tradition Breguet 7067 GMT von Breguet durch und errang so den Preis des Publikums 2012.
 
Die Preise wurden den Vertretern der Marken und Manufakturen anlässlich einer Feier überreicht,  die am 26. Oktober 2012 in Genf im Beisein von mehr als 600 Persönlichkeiten aus der Uhrenwelt stattfand.
 
Seit 1994 zeichnet der Preis der Uhr des Jahres die in technischer und ästhetischer Hinsicht besten Uhrenkreationen des Jahres aus. Der Preis wurde vom Magazin Montres Passion ins Leben gerufen, das von Ringier Romandie in einer französischen und einer deutschen Version herausgegeben wird. Diese Maßstäbe setzende Zeitschrift und Botschafterin der Schweizer Qualitätsuhr will zur weiteren Entfaltung der Uhrenkultur beitragen.
 
Kontakt:
Didier Pradervand
Chefredaktor Montres Passion
Ringier SA, Pont Bessières 3, Postfach 7289, CH-1002 Lausanne
Telefon: +41 21 331 77 80 Fax: +41 21 331 70 01
E-Mail: didier.pradervand@ringier.ch

 

Downloads

Contact

Dufourstrasse 23
8008 Zürich
Schweiz

media@ringier.ch
+41 44 259 64 44